Home / Überwachungskamera mit Monitor

Überwachungskamera mit Monitor

Ueberwachungskamera mit MonitorSie möchten sich eine Überwachungskamera mit Monitor zulegen? Sehr gute Wahl! Der Markt der Kameraüberwachung ist mittlerweile unvorstellbar riesig und bietet Ihnen eine Auswahl bei der sie als Leihe gar nicht wissen können, was Ihr Geld nun wirklich wert ist. Eine Überwachungskamera inkl. Monitor eignet sich für absolut jeden! Egal ob Sie einfach nur einen Raum in Ihrem Haus absichern, Ihr Grundstück filmen oder Ihr Kind beim Spielen und Schlafen beobachten möchten. Eine Überwachungskamera mit Monitor bietet Ihnen all diese Möglichkeiten auf. Zudem gibt es viele weitere Anwendungsgebiete, die Sie aber persönlich für sich festlegen können.

Wichtig! Bei der Überwachungskamera mit Monitor müssen Sie immer darauf achten, das Datenschutzgesetz einzuhalten und das Persönlichkeitsrecht der Bevölkerung zu schützen! Es kann nämlich schnell einmal passieren, dass sich jemand im Persönlichkeitsrecht angegriffen fühlt und dies zur Anzeige bringt! Was Sie tun müssen, damit Ihnen genau dieses Übel erspart bleibt? Filmen Sie mit Ihrer Überwachungskamera mit Monitor nur alles was Ihres ist! Wie das gemeint ist, fragen Sie sich nun? Ganz einfach: Sie dürfen:

  • Jeden Raum und jede Räumlichkeit in Ihrem Haus aufzeichnen
  • Ihr Garten fällt ebenfalls unter Ihren persönlichen Datenschutz und ist somit nicht anfechtbar vor Gericht
  • Bei Ihrem Grundstück wiederum müssen Sie aufpassen. Sie müssen Ihre Überwachungskamera mit Monitor so justieren und anbringen, dass diese auch wirklich nur Ihr privates Grundstück erfasst und nicht den Bürgersteig, die Straße oder den Vorgarten Ihres Nachbarn.

Wenn Sie die Überwachungskamera mit Monitor also in einem dieser Gebiete anwenden möchten, und dabei nichts darüber hinaus filmen, kann Ihnen auch keiner etwas anhaben. Kommen wir nun, nachdem die Voraussetzungen für die Überwachungskamera mit Monitor gegeben sind, zum Einsatz der Überwachungskamera.

Was genau ist überhaupt eine Überwachungskamera mit Monitor?

Bei einer Überwachungskamera mit Monitor spricht man von einer sogenannten IP- Kamera oder Netzwerkkamera. Diese werden, wie der Name schon sagt, per LAN-Kabel oder W-Lan an das heimische Netzwerk angeschlossen und verbunden. Somit kann die Überwachungskamera mit Monitor per Live- Stream, Bilder an das Display senden und wiedergeben. Die Überwachungskamera mit Monitor kann verfügt aber noch über viele weitere Funktionen, auf die ich später nochmals zu sprechen kommen und näher darauf eingehen werde.

Was muss gegeben sein um eine Überwachungskamera mit Monitor nutzen zu können?

Zu diesem Thema habe ich extra für Sie eine Auflistung erstellt. Diese zeigt Ihnen auf was zwingend erforderlich ist, dass Sie Ihre Überwachungskamera inkl. Monitor in Betrieb nehmen können. Was Sie also auf jeden Fall zu Hause haben müssen, sind folgende Dinge:

  • Genügen Platz um die Überwachungskamera anzubringen, und das Display separat, am besten irgendwo in unmittelbarer Nähe der Haustür, aufzuhängen.
  • Eine Internetverbindung. In diesem Falle ist es egal ob es sich um eine LAN- oder eine W- LAN- Verbindung handelt, da die Überwachungskamera mit Monitor bei beidem effektiv eingesetzt werden kann.
  • Einen Stromanschluss in der Nähe der Überwachungskamera mit Monitor um diese mit ausreichen Energie zu versorgen. Überwachungskameras mit Akkus eignen sich nicht für die ständige Überwachung bestimmter Räume oder Orte. Wenn der Akku nämlich einmal leer sein sollte und Sie befinden sich beispielsweise zu diesem Zeitpunkt im Urlaub, haben Sie keinerlei Aufzeichnungsmöglichkeiten der Geschehnisse in Ihrer Abwesenheit.

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, sieht es nach viel aus, ist es aber im Endeffekt gar nicht. Wenn Sie also eine Steckdose und einen Router zu Hause besitzen, können Sie problemlos eine Überwachungskamera inkl. Monitor bei sich daheim anbringen.

Einsatzgebiete der Überwachungskamera mit Monitor

Hierzu möchte ich anhand von zwei Beispielen Ihnen die idealen Einsatzmöglichkeiten der Überwachungskamera näher bringen:

  1. In Ihrer Nachbarschaft kam es in letzter Zeit vermehrt zu Einbrüchen und Einbruchsversuchen. Nun haben Sie Angst, dass Sie auch ein Opfer dieser Verbrechen werden könnten und beschließen sich eine Überwachungskamera mit Monitor anzuschaffen. Nach erfolgreichem Kauf dieser, schließen Sie sie an, verbinden sie mit dem Internet und warten eine gewisse Zeit lang ab. Nach wenigen Tagen, während Sie zum Beispiel auf der Arbeit oder anderweitig beschäftigt und außer Haus sind, kommt es zum ersten Einbruchsversuch. Der Täter betritt Ihre Türschwelle und sofort reagiert die Überwachungskamera mit Monitor. Sie sendet Ihnen per Live- Stream aktuelle Fotos und die derzeitige Aufnahme an Ihren separaten Monitor oder Ihr Smartphone. Jetzt können Sie sofort reagieren und die Polizei über den Einbruch informieren. Nach kurzer Zeit tritt diese am Ort des Verbrechens ein und kann den Täter sofort festnehmen.
  1. Überwachungskameras mit Monitor eignen sich aber auch für nicht verbrecherische Aktivitäten. Wenn Sie zum Beispiel einen kleinen Hund haben, der einen bestimmten Raum in Ihrem Haus nicht betreten soll, können Sie auch hier Ihre Überwachungskamera mit Monitor anbringen. Hierzu müssen Sie aber auch die Funktion eines Bewegungsmelders integriert haben, sodass die Überwachungskamera mit Monitor Ihnen ein Alarmsignal senden kann, sobald der zu überwachende Bereich betreten wird.
Fazit
Ob für diese, oder auch alle anderen persönlichen Vorhaben, ist die Überwachungskamera mit Monitor ideal einzusetzen und passt da auf, wo Sie nicht immer hinsehen können.