Home / FAQ / Wo sollten Sie eine Überwachungskamera mit Aufzeichnung anbringen?

Wo sollten Sie eine Überwachungskamera mit Aufzeichnung anbringen?

Sie wollen ihr Haus sicherer machen und möchten gerne wissen, wo Sie eine Überwachungskamera mit Aufzeichnung anbringen dürfen. Eine Problematik bei einer Überwachungskamera könnte sein, dass Sie Probleme mit dem Datenschutz bekommen. Doch zum Glück ist dies gesetzlich geregelt. Die Verwendung ist nur zulässig, wenn ein „zur Wahrnehmung berechtigter Interessen für konkret festgelegte Zwecke – etwa der Vorbeugung von Diebstahl“ Fall vorliegt. Sie können immer auf der sicheren Seite sein, wenn Sie sich vorher mit Ihren Nachbarn absprechen. Dadurch vermeiden Sie unnötigen Ärger und werden in Zukunft keine Probleme mit dem Datenschutz bekommen. Die heimliche Überwachung ist verboten. Zudem müssen Sie die Daten löschen, sobald der Zweck der Überwachung erreicht worden ist. Normalerweise wird ein Zeitraum von 24 Stunden als genügend angesehen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Warum blinkt eine Überwachungskamera mit Aufzeichnung?

Keine normale Überwachungskamera mit Aufzeichnung wird blinken. Eine Überwachungskamera mit Aufzeichnung die blinkt, ist eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.